Gampberg Schutzwaldprojekt

 

Jedes Jahr wird an den diversen Schutzwaldprojekten weitergebaut, so auch am Gampberg.  Um das schwere Material für die Arbeiten in das steile Gelände vor Ort bringen zu können, braucht es die Unterstützung durch einen Hubschrauber.  Das schwere Verbauungsmaterial wird dort sachkundig abgeladen.

Zirben – Begehung, Pflege und Fest

Die Agrargemeinschaft Nenzing konnte einen Anerkennungspreis im Rahmen des „Vorarlberger Schutzwaldpreises 2017“ in der Kategorie „Gesellschaft“ für unser Projekt „30 Jahre Zirbenaufforstung Panül“ entgegennehmen.  Am 22. Juli kamen die beteiligten Vereine auf Einladung der Agrargemeinschaft Nenzing zusammen, es wurde der Bestand gesichtet  und kleinere Pflegemaßnahmen durchgeführt.  Anschließend lud Obmann Josef Latzer als Dankeschön zu einem gemütlichem Hock bei der Alte Säge im Nenzinger Himmel ein, wo wir vom Sägerteam und dem Alpengasthof Gamperdona vorzüglich bewirtet wurden.

 

Begehung zum Thema „Schutzwald und Jagd“

Am Freitag, den 5. Mai 2017 findet eine Begehung zum Thema „Schutzwald und Jagd“ statt. Treffpunkt ist um 16.00 beim Verwaltungsgebäude der Agrargemeinschaft Nenzing. Die Exkursion wird  vom Geschäftsführer der Agrargemeinschaft Nenzing, Siegbert Terzer und Landeswaldaufseher Franz Ruch geführt.

Die nachhaltige Nutzung und Verjüngung des Schutzwaldes ist unmittelbar von angepassten Schalenwildbeständen abhängig. Die Jäger leisten in diesem Umfeld einen unverzichtbaren Beitrag bei oft schwierigen Rahmenbedingungen. Bei der Exkursion besichtigen wir positive und noch weniger zufriedenstellende Verjüngungsentwicklungen im Rahmen von Schutzwaldsanierungsmaßnahmen. Alle wald- und jagdinteressierten Mitglieder und Bewohner von Nenzing sind herzlichst eingeladen.

Wir fahren mit Fahrgemeinschaften in Richtung Plandedon, oberhalb von Nenzing. Dort werden wir eine ca. einstündige Begehung durchführen. Gutes Schuhwerk und Geländegängigkeit sind notwendig. Abschließend besteht die Möglichkeit zur Diskussion beim Verwaltungsgebäude bei einem Stehbier.

Wir bitten aus Organisationsgründen um Anmeldung per Mail oder telefonisch 05525 62144. Für Auskünfte stehen wir vormittags zur Verfügung.